Gegebene Gleichartigkeit

Die Gleichartigkeit ist gegeben beim:

Gegenstand

  • Geldforderungen gleicher Währung
  • Vertretbare Sachen der gleichen Art

Zeitpunkt

  • Die Gleichartigkeit muss (erst) im Zeitpunkt der Verrechnungserklärung gegeben sein
  • Denkbar und zulässig ist die Berücksichtigung des Tatbestandes einer (nachträglichen) Umwandlung inhaltlich ungleicher Forderungen in Schadenersatzforderungen auf Geld

Drucken / Weiterempfehlen: