Prozessual unberücksichtigte Verrechnungseinrede

Prozessuale vs. Materiell-rechtliche Rechtslage

  • Es ist umstritten, ob eine wegen Verspätung prozessual unberücksichtigte Verrechnung materiell-rechtlich zum Erlöschen der Hauptforderung führt (OR 124 Abs. 2), gilt als umstritten

Folge

  • Diskrepanz von materieller Rechtslage und Urteil des Richters

Drucken / Weiterempfehlen: